Joomla Modul im Content

Written by Günther Hörandl on Sonntag, 26 Juni 2011. Posted in Joomla

Joomla Modul im Content

Ich hatte schon öfters den Wunsch, ein Modul direkt in den Content (Inhaltsseite) einzubauen. Sei es ein RSS-Modul oder eine einfache Besucherstatistik. Ich fragte mich immer wieder ob das möglich ist. Und da ich zu faul war mir selbst etwas zu programmieren, begab ich mich auf die Suche nach einer einfachen Möglichkeit. Und siehe da, ich habe etwas herausgefunden. Es ist so einfach, dass ich es kaum glauben konnte. Joomla! hat diese Funktion schon in der Grundausstattung mit dabei. Nur leider ist sie so schlecht dokumentiert und bleibt daher vielen Nutzern verborgen.

Im Folgenden werde ich diese wirklich einfache Form des Einbaus zeigen.

 

Schritt 1:

Zuerst muss ein Modul erstellt oder ein bestehendes Modul ausgewählt werden. Danach geben wir diesem Modul eine eigenen Positionsnamen. Er kann ganz frei gewählt werden. Mit dem Auwahlfeld "Position" können nicht nur die vorhandenen Positionsfelder ausgewählt werden, sondern auch ein zusätzlicher Positionsname hinzugefügt werden. Einfach in das Auswahlfeld klicken und einen neuen Namen eintragen.

Ich möchte als Beispiel in dieser Anleitung ein RSS Feed mit Immobilien in den Content einfügen. Dazu habe ich das Modul Simple RSS Feed Reader von JoomlaWokk installiert. Dieses Modul werden wir jetzt für den Einbau in den Content vorbereiten. Dazu öffnen wir das Modul und ändern das Eingabefeld für die Modulposition auf z.B. "rss_immo".

Siehe rote Markierung unten:

Joomla! Modul erstellen

 

Schritt 2:

Danach erstellen wir eine neue Inhaltsseite. (das Modul kann aber auch in eine bereits vorhandene Seite eingebaut werden)
Hier kann ganz nach belieben ein Text, Bilder, Listen u.s.w. geschrieben werden. Und an der Position, wo das Modul eingefügt werden soll, muss folgender Text geschrieben werden:

{ loadposition rss_immo }
Aber ohne den Leerzeichen nach und vor den geschwundenen Klammern. Siehe Beispiel unten (rote Markierung)
Joomla Content erstellen

Das war es schon. Teste es selbst. Ich persönlich bin von der Einfachheit total begeistert.

Funktioniert in Joomla! 1.5, Joomla! 1.6 und in Joomla! 1.7

Social Bookmarks

About the Author

Günther Höandl

Günther Hörandl

Ich wohne seit 2002 in Großweikersdorf (Niederösterreich) und bin verheiratet mit Birgit Hörandl, habe einen neunjährigen Sohn mit dem Namen Fabian und eine dreijährige Tochter namens Alina.

Kommentare (3)

  • Martin Hörandl

    Martin Hörandl

    23 November 2011 at 19:47 |
    Danke, funktioniert echt super ;-)
  • Torsten

    Torsten

    07 März 2012 at 20:36 |
    Hallo,
    meine kleine private Seite betreibe ich auch mit Joomla. Den Trick mit den Modulen im Content kannte ich noch nicht. Hat bei mir auf Anhieb geklappt. Schon wieder was gelernt.

    Danke
  • Günther Hörandl

    Günther Hörandl

    27 Mai 2012 at 21:30 |
    Ich habe es gerade auch in Joomla! 2.5 erfolgreich getestet! Funktioniert also auch hier.

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.